Lubminer Computer Club e.V.

… der Club der verbindet

Basar „Rund ums Kind“ des Elternverein Lubmin e.V.

| 1 Kommentar

Heute, am 18.03.17 , fand wieder ein Kleiderbasar des Elternverein Lubmin e.V. in der Wusterhusener Grundschule statt.

Unser Beitrag als Computerclub bei dieser Veranstaltung ist die Vorbereitung der veranstaltungsspezifischen Dateien und die technische sowie materielle Absicherung der vier Kassen während der laufenden Veranstaltung bis hin zur abschließenden Abrechnung. Dazu bereiten wir jedes Jahr zwei mal ( Frühjahrsbasar im März und Herbstbasar im September)  insgesamt 7 Laptops als Kassen

eine unserer vier Einzelkassen

mit speziell gefertigten Kassendateien auf Excelbasis vor. Vier Einzelkassen für den regulären Kassenbetrieb, zwei Ersatzkassen um Ausfälle kurzfristig zu kompensieren und eine leistungsfähigere Hauptkassen um die zigtausend Datensätze zum Schluss zusammenzufassen und für die Abrechnung auswerten zu können.

Unsere Hauptkasse mit Drucker in unserer „Zentrale“ 😉

Die ganze Veranstaltung erstreckt sich für uns über zwei Tage, von Freitag Abend ( effektiv von ca. 18:00 – 21:30 Uhr ) bis über den ganzen Sonnabend (von 10:30 – ca . 18:00 Uhr).

Trotz des Einsatzes von vier Kassen bilden sich in der Verkaufszeit am Sonnabend zwischen 13:00 und 16:00 Uhr immer noch lange Schlangen .

Aufgrund des regnerischen Wetters haben sich die Frauen des Elternvereins diesmal dazu entschlossen, für die vielen Wartenden die Türen bereits vorzeitig zu öffnen.

Die Organisation stimmt. Der logistische Aufwand zur Umsetzung dieser Veranstaltung ist immens und ohne die zahlreichen ehrenamtlichen Helfer der verschiedensten Vereine undenkbar. Als Veranstalter agiert der Elternverein Lubmin e.V. . Neben uns als LCC ist noch die freiwillige Feuerwehr Lubmin, die Lubminer Landfrauen und diverse Einzelpersonen als Helfer dabei.Vor Beginn des großes Ansturms werden die Helfer und Mitglieder des Elternvereins durch die Vorsitzende für die Veranstaltung und die Schwerpunkte eingewiesen.

Ebenso werden die freiwilligen Helfer der Feuerwehr durch ihren Chef auf ihre Aufgaben vorbereitet.

Wenn alles gut geht und keine technischen, speziell hardwareseitigen Störungen auftreten, haben wir während der Verkaufsveranstaltung nicht allzuviel zu tun. Wenn aber die Verkaufsveranstaltung ihrem Ende zugeht und die ersten Kassen geschlossen werden können, dann kommen wir erneut zum Zuge. Danach werden die Kassendateien auf der Hauptkasse zusammengefügt und Abrechnungen, Auswertungen, Verkäuferbelege, Auszahlscheine und Listen erstellt und gedruckt. Und dann kommt es drauf an. Dann muss alles funktionieren und stimmen. Das Zeitfenster ist relativ eng, die Verkäufer wollen zeitnah ihre Erlöse abholen. Zum Glück habe ich tatkräftige Unterstützung zur rechten Zeit durch  Marita und Roland, die zum Ende des Basars beim Abbau und Aufräumen sowie zur Auswertung und Abrechnung kräftig mit anpacken. Ebenso unterstützt mich Klaus den ganzen Sonnabend und stärkt mir mit seinen guten Ideen zur richtigen Zeit den Rücken.

Vielen Dank in diesem Zusammenhang an Marita, Roland und Klaus für die Hilfe und im September auf ein Neues… 😉

 

Ein Kommentar

  1. Sehr schön geworden!!!

     

Schreiben Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Login to chat with other users!
%d Bloggern gefällt das: