Lubminer Computer Club e.V.

… der Club der verbindet

2 Kommentare

  1. Ergänzend und ganz hilfreich zum Vetständnis ist folgender Beitrag der PC-Welt dazu.

    https://mobil.pcwelt.de/a/gericht-weitergabe-der-whatsapp-kontaktdaten-ist-illegal-abmahnwelle,3447186

     
  2. Ich finde es auch bedenklich wenn man mit seiner privaten Telefonnummer bei WhatsApp registriert wird ohne WhatsApp zu nutzen. Die Konsequenz wird man wohl erst merken wenn man in die USA einreisen möchte. Da nun mal die Nummern in Umlauf sind und man auch die Weitergabe nicht kontrollieren kann wird es schwieg sein etwas zu unternehmen. Wie im Artikel gesagt wird man nicht gegen Freunde, Verwandte und Kollegen vorgehen. Man kann nur hoffen, dass die WhatsApp Nutzer sich für einen anderen Messenger Dienst entscheiden.

    Da wir im Club und Privat ja Telegam benutzen habe ich auch hier meine Konsequenzen gezogen. Ich habe den Zugriff auf meine Kontakte im Handy überprüft und alles was nicht unbedingt Kontakte benötigt den Zugriff verweigert. Telegam erlaubt sowas und funktioniert trotzdem weiter. Man trägt dann die zukünftigen Kontakte manuell bei Telegram ein. So habe ich jetzt eine saubere Trennung zwischen Kontakt und Telegam.

    Es gibt mir ein sicheres Gefühl nicht als Datenschleuder verantwortlich gemacht zu werden. Danke an Thomas für die Sensibilisierung.

     

Schreiben Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Login to chat with other users!
%d Bloggern gefällt das: