Lubminer Computer Club e.V.

… der Club der verbindet

LCC Chronik

Chronik Banner

 

Jahrgänge:

 

So manch einer pflegt in der Stille der häuslichen vier Wände irgendein Steckenpferd. Und wer es mit Leidenschaft und Hingabe tut, opfert dafür nicht nur Zeit und Geld. Es gibt vielleicht vorzeigbare Ergebnisse und im Kopf lassen die Gedanken über Probleme und neue Pläne kaum Raum für anderes. Dies ist der Zeitpunkt, die individuelle Grenze, nach außen zu treten und den Kontakt mit Gleichgesinnten zu
suchen.
Um diesem Hobby nachzugehen trafen sich Gleichgesinnte am 28.02.2002 in der Lubminer Kurverwaltung. Nach weiteren Treffen, in der Kopfstation in Lubmin, nahm der Gedanke
Form an einen gemeinnützigen Verein zu gründen. Diese Erkenntnis wurde durch das allgemeine Interesse und der zugesagten Unterstützung der Gemeinde gestärkt.So gründeten
wir den

„Lubminer Computer Club e.V.“

Gründungsdatum :         28.03.2002

Gründungsort :             Hotel am Park in Lubmin

Gründungsmitglieder :  11 Personen

Vereinsräume :             Dünenstr. 58 , 17509 Lubmin

Die Grundvoraussetzung für ein Clubleben war geboren, die rechtlich formalen Bedingungen wurden
erfüllt. Zuerst mussten die Räume durch umfangreiche Renovierungsarbeiten nutzbar gemacht werden. Nebenbei waren wir auf der Suche nach Möbeln, PCs, PC-Zubehör und allem was wir sonst noch benötigten. Alle Mitglieder brachten von zu Hause mit, was sie entbehren konnten und mobilisierten Verwandte und Bekannte uns dabei zu unterstützen. Bei Haushaltsauflösungen fanden wir das eine oder andere Stück, das wir gebrauchen konnten. So bekamen wir auch Unterstützung von einigen Firmen, die uns folgende Dinge kostenlos zur Verfügung stellten.

Firma ATL Sakreida :   Zwei neue Computer

Firma Kastner :            Tische

Gemeinde Lubmin :      Telefonanschluss    (laufende Telefonkosten zahlten wir selbst)

Mit viel Fleiß und Engagement konnten wir endlich die Räume nutzen und uns der Öffentlichkeit zur
Verfügung stellen.Jetzt fanden regelmäßige Clubtreffen statt. In dieser Zeit hatten Bürger aus Lubmin und Gäste die Möglichkeit bei uns ins Internet zu gehen oder Hilfe bei Problemen mit dem Computer zu bekommen.
So wuchs unsere Mitgliederzahl auf 21 und wir fühlten uns inzwischen sehr wohl hier. Nun konnten auch Lehrgänge und Schulungen für unsere Mitglieder und auch teilweise für Gäste aus der Umgebung geplant und durchgeführt werden.Leider bekamen wir die schlechte Nachricht, dass der Hausbesitzers auf die
Eigennutzung für die Räumlichkeiten bestand und wir uns wieder um neue Clubräume bemühen müßen.
Die Gemeindeverwaltung bemühte sich, uns etliche Räume anzubieten, aber diese waren leider alle für unsere Zwecke nicht geeignet. Eine Überganglösung war dann der Vorraum (12qm) des Schülercafes, den uns die
Gemeinde zur Verfügung stellte. Jetzt mußte wieder alles entsprechend der Räumlichkeit eingerichtet werden. Das war wieder einmal eine Herausforderung, die wir bestens gemeistert haben.
Das Clubleben konnte nun erst mal weiter gehen. In der Zeit von September bis Dezember 2003 fanden Lehrgänge zu den verschiedensten Programmen und eine LAN-Party statt. Diese wurden
von den Bürgern aus Lubmin und Umgebung sehr gut genutzt.

LCC Lehrgänge

nach oben

2 0 0 4

Im Januar 2004 gaben uns unsere Erfolge die Kraft erneut umzuziehen und im 1.Obergeschoß der Polizeistation 3 Räumen (mit Nutzungsrecht für die Küche und den Sanitärbereich) für unsere Zwecke herzurichten. Mit viel Fleiß konnte auch diese Hürde gemeistert werden. Durch Schenkung aus privater Hand bekamen wir die notwendigen Küchenmöbel. Jetzt hatten wir schöne Räume, 25 Mitglieder und 5 funktionstüchtige Computer (die z.T. mit dem Betriebssystem Windows 98). Diese Betriebssysteme wurden uns von Microsoft gesponsert. Auch das alternative Betriebssystem Linux kommt bei uns zum Einsatz. Nun
konnten wir weiter machen mit unseren regelmäßigen Clubtreffen und führten zusätzlich Lehrgänge zu den
Programmen Word, Excel, Power Point usw. durch. Die wieder gerne genutzt wurden.
Im Februar 2004 fand bei uns ein „Tag der offenen Tür“ statt. So bekam jeder Gelegenheit sich bei uns um zu schauen und sich über uns zu informieren. Eine LAN-Party fand einige Tage später auch noch statt. Beide Veranstaltungen waren ein großer Erfolg für uns. Immer mehr Leute nutzen unsere Unterstützung im Umgang mit dem Computer oder bei Problemen mit bestimmten Programmen.Im Frühjahr 2004 beteiligten wir uns am Flohmarkt an der Seebrücke Lubmin, wo wir für unsere Zwecke ungeeignete Computerbauteile und Rechner verkauften.

Flohmarkt

Jetzt hatten wir endlich die Ruhe uns nicht nur während der 2x wöchentlich stattfindenden Clubtreffen zu sehen, sondern auch einmal außerhalb dieser Zeit gemeinsam etwas zu unternehmen. So fand im Mai 2004 eine Grillparty zusammen mit unseren Ehepartnern bzw. Freundinnen statt. Die Grillparty gefiel allen so gut, dass wir die nächste gleich im Juli 2004 durchführten.

LCC Grillparty

Ende August 2004 besuchten wir das Internetcafe in Stralsund.

LCC Internetcafe

Also kein Weg ist uns zu weit! So setzten wir uns dann im Oktober 2004 als Autokonvoi in Richtung Laage in Bewegung, wo wir den Militärflugplatz besichtigten.
Ein Abendessen im Freizeitzentrum Schawi in Lubmin mit anschließender sportlicher Betätigung auf der Bowlingbahn fand im November 2004 statt. Trotz Feiern und Ausflügen wurden die eigentlichen Aufgaben des Clubs nicht vergessen. So bekamen unsere inzwischen 8 Computer jeweils das Betriebssystem Windows XP Professional, das uns ein weiteres Mal von Microsoft gesponsert wurde, worüber wir sehr glücklich sind! Reparaturen und Veränderungen an unseren Computern führten unsere „Spezis“ durch. Auch Bürgern mit PC-Problemen standen sie mit Rat und Tat zur Verfügung.

Neue Aufgaben:  Erstellung einer Homepage für die Gemeinde Lubmin und Neugestaltung unserer eigenen Homepage

Zum Abschluss des Jahres führten wir im Dezember 2004 noch einmal eine Grillparty mit Partnern durch. Die beiden Homepages sollten fertig werden. Also noch einmal viel Arbeit vor dem Jahresende bzw. im neuen Jahr.

nach oben

2 0 0 5

Im Januar 2005 war es dann endlich so weit!!

Die Homepage für die Gemeinde war realisiert und im Internet unter www.seebad-lubmin.de sichtbar. Aber auch unsere eigene Homepage wurde in einem neuen Design fertig gestellt. Beide Homepages werden sehr häufig besucht und die Einträge in den Gästebüchern belegen, dass sie sehr positiv beurteilt werden. Es begann für Senioren ein Lehrgang zur Einführung in die Computerarbeit. Um das Zusammensein außerhalb der Clubzeiten zu pflegen, machte ein Mitglied den Vorschlag, im Februar 2005, ein Grünkohlessen zu veranstalten. Natürlich fand diese Idee bei allen riesige Zustimmung. Der Abend war wieder einmal ein Erlebnis.

Grünkohlessen 2005

Mit dem Lehrgang für Senioren wurde in diesem Monat weiter gemacht. Für unsere Mitglieder startete am 15.02.2005 ein Lehrgang zum Thema „Photobearbeitung“. Bis Ende März waren wir mit diesem Thema beschäftigt. Aber nicht nur damit, denn unsere Hauptaufgabe ist natürlich alle zu unterstützen, die unsere Hilfe benötigen. Dies geschieht immer während unserer Clubtreffen am Dienstag und Donnerstag und die Zeit wird genutzt. Im März planten wir unsere nächsten Veranstaltungen bzw. Aufgaben, die im April stattfinden sollen. Dazu gehören eine LAN-Party, ein Flohmarkt und der alljährliche Frühjahrsputz.

Grünkohlessen 2005

Am 02.04.2005 war es dann soweit, die lang ersehnte LAN-Party fand im Schülercafe statt, da unsere Räume für so viele Beteiligten und Computer zu klein waren. Beim Frühjahrsputz am 09.04.2005 brachten wir die Außenanlage in Ordnung. Unser Flohmarkt am 16.04.2005 hatte leider nicht das Interesse bei den
Besuchern erregt, wie wir es uns gewünscht hätten, allerdings waren auch kaum Gäste und Besucher im Ort zu sehen.Da inzwischen einige Mitglieder hinzugekommen waren, bauten wir zwei unserer Räume um, damit der vorhandene Platz besser genutzt werden konnte. Unsere Mitgliederzahl war inzwischen auf 39 gestiegen.

Unser Vorsitzender des Vorstandes trat zurück und deshalb führten wir am 11.06.2005 eine Mitgliederversammlung durch, um einen neuen Vorstand zu wählen. Im Anschluß fand noch eine Grillparty statt. Das Erstellen einer Webseite ist eine sehr interessante Sache. Um einmal etwas darüber zu erfahren, fand für uns am 25.08.2005 ein Workshop zu diesem Thema statt. Die LAN-Party am 12.11.2005 fand wieder im Schülercafe statt und begeisterte alle Beteiligten. Für die weiblichen Mitglieder fand im November und Dezember ein Lehrgang zum Thema „Bildbearbeitung“ statt. Da auch in diesem Jahr etwas Sport nicht fehlen sollte, fuhrenwir am 10.12.2005 nach Greifswald zu einem Bowlingcenter. Nach dem zwei Stunden lang die Kugeln kräftig rollten, machten wir uns auf den Weg zur Gaststätte „Puk up`n Balken“ um hier bei
einem deftigen Abendessen und in geselliger Runde das Jahr zu verabschieden.

Am 22.12.2005 führten wir noch eine Mitgliederversammlung durch,
um über einige wichtige Veränderungen zu sprechen.

nach oben

 

In der Zeit von 2006 bis 2008 befand sich unser Club im Umbruch. Aus diesem Grunde stellten wir unser Clubleben in knapper Form dar.

2 0 0 6

Wesentliche Aktivitäten des Vorjahres wurden kontinuierlich fortgeführt, aber auch durch neue erweitert.

  • HTML
    Workshop 07.02.2006

  • Fortführung
    der Gestaltung des Lubminer Info-Kanals im TV

  • Unterstützung
    der Gemeinde bei der Vorbereitung der Jubiläumsfeier „120 Jahre
    Seebad Lubmin“

  • Hilfe
    bei der Erstellung eines Gastgeberverzeichnisses der Gemeinde

  • Technische
    Betreuung für das neu gegründete Generationentheater Lubmin

  • Computer-Grundkurs
    für Anfänger

  • Kurs
    zur Gestaltung von Homepages

  • Verbesserung
    der Homepage des Clubs

  • Fachkundige
    Hilfe am PC für die Bürger und die Gäste von Lubmin

nach oben

2 0 0 7

Dieser Zeitraum war geprägt durch einen empfindlichen Rückgang der Mitgliederzahl mit einer ungünstigen Verschiebung des Verhältnisses von „Gebenden“ und „Nehmenden“. Trotzdem gab es erfreuliche Aktivitäten sowie die Fortsetzung der „Alltagsaufgaben“. Durch gesundheitliche Probleme sowie durch berufsbedingte Veränderungen einiger Clubmitgliedern war das LCC-Team auf ca. die Hälfte geschrumpft. Um den LCC am Leben zu erhalten, musste ein neuer Vorstand gewählt werden. Auch in dieser schwierigen Phase mussten noch Änderungen erfolgen. So gelang es durch die Bereitschaft der aktivsten Mitglieder am 24.11.2007 den neuen Vorstand zu wählen und damit das Weiterbestehen des Lubminer Computer Clubs zu gewährleisten.

 

 

(v.l.)
G.Läntzsch (Schatzmeister)
R.Neek (Vorsitzende)
H.Römer (Schriftführer)
J.Mauritz (Vorst. Mitglied)

 

 

  • Einführungskurs am PC für Lubminer und Gäste des Seebades
  • Crashkurs zur Wiederherstellung eines Betriebssystems für Mitglieder und
    Gäste
  • Workshop: Fotografieren und Bildbearbeitung für Mitglieder und Gäste
  • Sinnvolle Freizeitbeschäftigung für Jugendliche aus sozial schwierigen
    Familienverhältnissen aus dem Christliches Jugenddorf (CJD)
  • Unterstützung einer jungen Nepalesin bei der Vorbereitung auf ein Studium in
    Greifswald
  • Regelmäßige Pflege der LCC-Homepage
  • Hilfe und Beratung bei computertechnischen Fragen für Lubminer und ihre
    Gäste
  • Gestaltung des Lubminer Infokanals

nach oben

2 0 0 8

Veranstaltungen:

Mitgliederversammlung Jahresabschluss 2007

Frühjahrsputz April 2008

Grillparty

Grünkohlessen

Weihnachtsfeier

 

2008 schrumpfte die Mitgliederzahl um weitere zwei. Dennoch gelang es dem neuen Clubvorstand gemeinsam mit dem LCC-Team nach und nach neue Mitglieder zu gewinnen und weitere Aktivitäten zu entwickeln.

  • Im Februar musste eine neue LCC-Homepage erstellt werden, da die bisherige durch einen Serverwechsel abgeschaltet wurde.

  • Zu den Schwerpunkten gehörten die Aufrüstung und Modernisierung der Computertechnik sowie die Erarbeitung einer neuen Satzung.

  • Für Gäste wurde wieder ein PC-Grundkurs ausgerichtet, der sehr gut besucht wurde.

  • Die technische Betreuung des Generationentheaters wurde mit viel Engagement und Zeitaufwand gewährleistet.

  • Vielerlei Hilfe und Unterstützung bekam der Lubminer Heimatverein (Übereignung eines Scanners, Aufrüstung eines Rechners u.a.)

  • Ein Tag der offenen Tür wurde zur Vorführung und Erläuterung des Amateurfunks genutzt.

  • Fortgesetzt wurde die Betreuung milieugeschädigte Jugendlicher aus der Einrichtung „Betreutes Wohnen“ im Philosophenweg beim Umgang mit dem PC.

  • Unterstützt wurde eine junge Nepalesin bei der Bewerbung zum Hochschulstudium.

  • Immer mehr Gäste ließen sich durch uns in den Umgang mit dem neuen Computer einweisen

  • Im Rahmen unserer Aufgaben nahm die Gestaltung des Lubminer Infokanals breiten Raum ein.

nach oben

2 0 0 9

Ein wichtiger Fakt für die weitere erfolgreiche Clubarbeit konnte dadurch gesichert werden, dass vom Finanzamt die Gemeinnützigkeit des Vereins für die drei Jahre von 2009 bis 2011 bestätigt wurde.

Eine Spende der Gemeinde ermöglichte die Renovierung der Clubräume, die nach der äußeren Gebäudesanierung fällig war und die durch die Mitglieder in Eigenleistung realisiert wurde.

Auch 2009 wurde von uns der Frühjahrsputz des Außenbereichs durchgeführt.

Vor dem Grundstück wurde eine neue Info-Tafel angebracht.

Die überarbeitete Vereinssatzung wurde in die Endfassung gebracht und dem Amtsgericht zur Bestätigung vorgelegt Unsere neu erstellte Homepage wurde gepflegt und aktualisiert. Die Auf- und Umrüstung der Computer wurde dem aktuellen technischen Stand angepasst. Ziel war die Ertüchtigung der Rechner für die Windows Version 7. Zur Aktualisierung des Betriebsystems wurden einige Lizenzen für ein Upgrade auf Windows 7 als Softwarespende von Microsoft eingeworben. Auch 2009 gab es wieder einen PC-Grundlehrgang für Anfänger. Reges Interesse war besonders bei den Senioren festzustellen. Wie bereits in den Vorjahren wurden unsere Beratung und Hilfe bei Beseitigung von PC Problemen und Störungen gerne angenommen. Die Kontakte zur hiesigen Schule wurden vertieft und mit der Erarbeitung einer neuen Homepage für den Elternverein wurde begonnen. LCC-Visitenkarten wurden von einem Mitglied entworfen, gefertigt und gesponsert. Die Gemeindeverwaltung wurde um eine Spendenzuwendung für die Beschaffung von neuer Hardware gebeten. Der Lubminer Info-Kanal wurde weiterhin durch Zuarbeiten unterstützt.

Die Präsentation des LCC zum Adventsmarkt am 06.12.2009 war ein voller Erfolg. Es gab reges Interesse und Einnahmen von 25,- € für selbst gestaltete Ansichtskarten.

 

 

 

 

Insgesamt können wir im Berichtsjahr eine Aufwärtsentwicklung der Aktivitäten des Clubs gegenüber den letzten Vorjahren feststellen. Die Strukturen festigten sich und das Interesse der Mitglieder an der Clubarbeit nahm zu.

nach oben

2 0 1 0

Die Mitgliederzahl erhöhte sich von 14 auf 16. Damit wurde der Abwärtstrend der Vorjahre endgültig gestoppt! Die große Beteiligung an einem öffentlich angebotenen PC-Einführungskurs zeigte das rege Interesse, insbesondere der Senioren, Schwerpunkte waren: Textverarbeitung, Bildbearbeitung und die Nutzung des Internets. Ein Angebot des LCC an die Regionale Schule Lubmin mündete in einem Projekt zur Bild-und Videobearbeitung im Rahmen der Ganztagsschule. Die Arbeit mit einigen Schülern in den Räumen des Clubs wurde erfolgreich von zwei Mitgliedern seit August durchgeführt.

Computertechnisch unterstützt der LCC den Basar „Rund ums Kind“ des Lubminer Elternvereins „Friedrich Fröbel“ e.V. im März und im September. Diese arbeitsintensive Aufgabe erforderte von allen damit befassten Mitgliedern volles Engagement. Zwei Homepages wurden von einem Mitglied unseres Vereins für den Lubminer Elternverein „Friedrich Fröbel“ e.V. und der Double-Ring-Ranch erstellt. Ab März 2010 übernahmen Mitglieder des LCC die technische Betreuung der Filmvorführungen, die von der Gemeinde initiert wurden.

Chronik_lcc_html_2e41f14d.jpg
Technisch begleitet wurden die Aufführungen des Lubminer Generationentheaters durch zwei LCC-Mitglieder.

 

Auch 2010 fanden viele Gäste mit Computerproblemen den Weg zum Club. Soweit es softwareseitige Ursachen gab, konnte den meisten geholfen werden. Stand ein Neukauf an, gab es von unserer Seite zumindest eine Kaufberatung.

Chronik_lcc_html_468be650.jpg
Absoluter Höhepunkt des Jahres war der Auftritt des Clubs zum Lubminer Adventsmarkt.

Chronik_lcc_html_m7c761026.jpg

Chronik_lcc_html_m6f23b5b1.jpg

Präsentiert wurde ein leistungsstarker Game-Rechner, den die Besucher bedienen konnten. Ein selbst gebastelter „gläserner“ PC bot Einsicht in das Innenleben während des Betriebes. Viele Fragen der Besucher, die von LCC-Experten beantwortet wurden, zeugten vom breiten Interesse der Gäste und unserem gelungenen Auftritt. Ein voller Erfolg waren die von einigen Mitgliedern gestalteten und vermarkteten Glückwunsch- und Ansichtskarten. Aus dem Verkaufserlös von 37,00 € spendeten wir 15,00 € für die Instandsetzung der öffentlichen Spielgeräte der Gemeinde Lubmin. Werbewirksam präsentierte sich der Club durch Verteilung von selbst gestalteten Visitenkarten und Flyern sowie einem neuen Aufsteller. In Vorbereitung der Feier „125 Jahre Seebad Lubmin“ gab es vom LCC einige Aktivitäten, von denen wir im Jahre 2011 berichten werden: Unsere geänderte Satzung, die seit August 2009 beim Amtsgericht zur Bestätigung vorlag, wurde am 14.12.2010 mit dem Amtsvermerk „genehmigt“ zurück geschickt. Wie in den Vorjahren war der LCC an der Gestaltung des Lubminer Infokanals beteiligt. Die eingegangenen Spenden ermöglichten es uns, die Modernisierung der Rechnerausstattung weiter voranzubringen. So wurden die alten Röhrenmonitore durch Flachbildschirme ersetzt und die Hardware an die gestiegenen Anforderungen von Windows 7 angepasst. Ein neuer Komplett-PC wurde gekauft. Für das Schulprojekt wurde von der Firma EWN ein PC beschafft und dem LCC als Leihgabe zur Verfügung gestellt. Von
den weniger zufriedenstellenden bzw. verbesserungsbedürftigen Aktivitäten und Bemühungen seien folgende genannt:

  • mangelnde
    Beteiligung beim diesjährigen Frühjahrsputz

  • die
    wegen Desinteresses ausgefallene Exkursion

  • die
    noch nicht wieder aufgenommene Fortschreibung der Vereinschronik

  • sowie
    die nicht in Gang gekommene Inventarisierung

Trotzdem können wir mit Genugtuung feststellen, dass sich die Situation im Club nicht nur stabilisiert hat, sondern in allen Bereichen erheblich verbessert werden konnte. Weitere Bilder zu unserem Clubleben und unseren Veranstaltungen gibt es in unserer Galerie. Unsere Chronik wird von unseren Mitgliedern Trudi und Roland gepflegt und ein Teil des Textes wurde von unserem Kassenwart Günter formuliert.

nach oben

 

2 0 1 1

Die Mitgliederbilanz hat sich 2011 weiter positiv entwickelt, inzwischen sind wir 17 Mitglieder.
Ein wichtiges Anliegen unserer Clubarbeit ist die Schulung unserer Mitglieder. In diesem Jahr ging es um „Was ist neu in Windows 7.“

und „Die Einführung in Excel.“

Das 2010 begonnene Schulprojekt zur Bild- und Videobearbeitung, das im Rahmen der Ganztagsschule lief und von zwei Mitgliedern des LCC mit einer Reihe von Schülern durchgeführt wurde, ist mit dem abgelaufenen Schuljahr erfolgreich beendet worden. Die Ergebnisse wurden auf einer DVD festgehalten.
Zwei Mitglieder unseres Vereins unterstützten computertechnisch auch in diesem Jahr wieder den Elternverein „Friedrich Fröbel“ bei der Vorbereitung und Durchführung des Basars „Rund ums Kind“.
Vom März 2010 bis Juni 2011 zeichneten die Mitglieder des LCC verantwortlich für den technischen Ablauf der Filmvorführungen, die von der Gemeinde organisiert worden waren.
Das Generationentheater erhielt ebenfalls vom Club technische Unterstützung.
Auch 2011 fanden viele Gäste den Weg zum Club, den meisten konnte bei der Behebung von Computerproblemen oder mit Beratungsgesprächen geholfen werden.
Ein Höhepunkt in der Außenwirkung des LCC war unser Beitrag zur 125-Jahrfeier „Seebad Lubmin“. Dazu wurde ein spezielles Festtagslogo erarbeitet und der Gemeinde für diesen Zweck zur Verfügung gestellt.
Desweiteren konnte in diesem Rahmen mit der Initiative „Internet erleben“ des ‚Bayerischen Ministeriums für Wirtschaft und Technologie‘ ein mit Computertechnik bestückter Medienbus nach Lubmin geholt werden.

   

 

Er fand unter den Besuchern der Jubiläumsfeier reges Interesse.

Ein weiterer Höhepunkt war – wie im Vorjahr – der Lubminer Adventsmarkt. Hier präsentierten wir unsere Computertechnik nebst unterhaltsamen und informativen Spielen. Darüber hinaus boten wir Glückwunsch- und Grußkarten an, die sich bei vielen Interessenten reger Nachfrage erfreuten. In diesem Zusammenhang wurde ein Service zum Versenden von ECards für Besucher unserer Homepage erstellt. Inzwischen haben schon viele Gäste diesen Service genutzt. Das Angebot wurde von Lubminer Schülern im Rahmen unseres Schulprojekts (siehe oben) ergänzt.
Bei der Modernisierung unserer Technik sind wir im Berichtszeitraum ein großes Stück vorangekommen. So konnten z. B. alle Rechner für die Anforderungen von Windows7 und Office 2010 aufgerüstet und alle Arbeitsplätze mit Flachbildschirmen ausgestattet werden. Unser Aufenthaltsraum wurde mit gesponserten Polster- und Rolldrehstühle gemütlicher gestaltet.
Viele Mitglieder beteiligten sich rege an unserem alljährlichen Frühjahrsputz im Rahmen der Aktion des Seebades Lubmin.
Höhepunkte unseres Clublebens waren u. a. das Grünkohlessen, ein Grillabend und die traditionelle Adventsfeier.
Zusammenfassend lässt sich feststellen, dass der LCC durch seine Aktivitäten in der Öffentlichkeit sowohl in der Gemeinde Lubmin als auch überregional (mittels Homepage) weiter verbessert werden konnte.

 

nach oben

2 0 1 2

  • Dank u. Entlastung des bisherigen Vorstandes: Roswitha Sch., Jürgen M., Horst R. u. Günter L.

  • Wahl der neuen Vorsitzenden Gertrud B. und des Schriftführers Thomas E.

Bild 1 2012   Bild 2 2012
  • Gemütliches Beisammensein anlässlich des neuen Clubjahres

  • Unterstützung des Elternvereins „Friedrich Fröbel“ beim Ausrichten des Basars „Mutter und Kind“ im März und Oktober.

Bild 3 2012   Bild 4 2012
  • Bereitstellen der Kassensysteme und notwendigen Technik

  • Absprachen mit Frau Bade, der Verantwortlichen des Vereins

  • Aufbau der Technik am Vorabend der Veranstaltung

  • Begleiten der Verkaufsveranstaltung, einschließlich Schlussabrechnung

Frühjahrsputz Anfang April: Bild 5 2012

  • Konkrete Zuordnung notwendiger Arbeiten hat sich bewährt

  • Teilnahme der Mitglieder muss wieder besser werden

 

Veranstaltungen:

  • Feier anlässlich des 10. Geburtstages des LCC am 28. März in unseren Klubräumen

  • Gäste: alte Mitstreiter, öffentliche Personen, Mitglieder von Lubminer Vereinen

  • z. B. Abordnung der Landfrauen, des Elternvereines u. a.

  • Interne Feier der Clubmitglieder im Schawi-Bowlingcenter

 

Bild 6 2012   Bild 7 2012

Bild 8 2012  Bild 9 2012  Bild 10 2012

Unsere drei „Zehnjährigen“.

 

Bild 11 2012   Bild 12 2012
  • Besuch des Max-Planck-Institutes

  • Ausklang des Abends im Griechischen Restaurant

  • Alljährliche Grillfete im August bei Elke W.

4. Adventsmarkt der Gemeinde Lubmin

  • Teilnahme selbstgestalteter Weihnachtskarten mit Lubminmotiven

  • Erstellen von Weihnachtskarten mit Fotos von Besuchern des Marktes

  • Abspielen weihnachtlicher Powerpointpräsentationen per Beamer

Bild 13 2012   Bild 14 2012

Dank an Peter M., unseren „Kanalarbeiter“, für seine Unterstützung im Lubminkanal „.

Bild 15 2012   Bild 16 2012

Interne Qualifizierung:

  • Das A und O! Aufräumen und Ordnen des Systems / Jürgen M.

  • Pflege und Wartung von Rechnern / Jürgen M.

  • PDF – was ist das und wozu braucht man es? / Thomas E.

  • Erstellen eines Fotobuches mittels div. Software (z.B. von Lidl) / Gertud B.

  • Workshop: Historie der Fotografie Bild 18 2012

  • Photoshop: Gestaltung u. praktische Anwendung / Klaus P. – 10 Veranstaltungen Bild 17 2012
    z. B. Entstehung eines Großteils unserer Weihnachtskarten für den Adventsmarkt.

  • Ideenbörse per Rundmails und internen Umfragen

Öffentlichkeitsarbeit:

Beliebte Anlaufstelle für Anwohner und Gäste des Seebades, incl. Umfeld u. a. für

  • Behebung von PC-Defekten,

  • Anleitungen zur Bedienung

  • Beratung beim Erwerb neuer Geräte

Entwicklung der Mitgliederzahl:

  • Geschätzter Computerfreund Klaus P. wieder in unserer Gemeinschaft

  • Weitere Neuanträge zur Mitgliedschaft eingegangen: Steffen M. und Bernd N.

  • Zum Jahresende Zuwachs auf 18 Clubmitglieder

Bild 19 2012

 

nach oben

2 0 1 3

    • Vollversammlung und Rechenschaftslegung am 26.01.2013
  

 

    • Im Januar gehörten dem Club 18 Mitglieder an, vier weitere Computerfreunde traten im Berichtszeitraum dem LCC bei. Aktuell hat unser Verein 21 Mitglieder.

 

Schwerpunkte der Vereinsarbeit:

  • Interne Kurse zur Fortbildung der Mitglieder wie
  • PowerPoint (Peter Müller),
  • Fotobuchgestaltung (G. Bode),
  • Erfahrungsaustausch über Android Tablets (T. Ernst)
  • Externe Kurse, z.B. PC-Grundlagen- u. Aufbaukurse geleitet von J. Mauritz (7 Veranstaltungen)
  

 

  • Unterstützung des Elternvereins „Friedrich Fröbel“ beim Ausrichten des Basars „Mutter und Kind“ im März und Oktober an jeweils zwei Tagen.
  

 

  • Bereitstellen der Kassensysteme und notwendigen Technik.
  • Absprachen mit Frau Bade, der Verantwortlichen des Vereins.
  • Aufbau der Technik am Vorabend der Veranstaltung.
  • Begleiten der Verkaufsveranstaltung plus Schlussabrechnung.

 

  • Alljährlicher Frühjahrsputz
    

 

  • „Pflege und Wartung der Mitglieder-PC“ sowie „cloud-computing“ in der von Thomas erstellten LCC-Cloud im Juni 2013.
  

 

  • Mit Körpereinsatz ging es an die Verlegung der Kabel für das schnelle Internet
    

17.07.2013 − es ist soweit − der Internetanschluss mit einer Downloadrate von 16 MBs wird geschaltet, das heißt:  3 x so schnell wie bisher. Großzügige Unterstützung erhielten wir durch
die Firma Fleischer-Kernbohrtechnik und die Kameraden der FFW Lubmin.

  • Einrichtung von Windows 8 und Office 2013 sowie die entsprechende Umrüstung der Clubrechner
    

 

  • Unterstützung der Grundschule Wusterhusen bei der Neugestaltung eines Computerkabinetts durch Entsorgung der Altgeräte durch Thomas, Jürgen und Roland auf dem Wertstoffhof. Erstellung einer neuen Homepage durch Klaus.
  • LCC auch 2013 Anlaufstelle für Lubminer und Urlauber. Gewährt wurde Hilfe & Unterstützung bei Internetaktivitäten, bei der Lösung von Probleme mit Computern, Smartphonen und dgl. Hierfür investierten Thomas, Jürgen, Harald und Maik viele Stunden.
  

 

    • gemütliche Seiten des Clublebens:

Geburtstagsrunden im Aufenthaltsraum sowie die traditionelle Grillfete. Diesmal hatte Barbara in ihre interessante Gartenanlage eingeladen.

    

 

 

  • Abschluss des Jahres bilden stets die Club-Weihnachts- und Wichtelfeier sowie unsere aktive Teilnahme am Lubminer Adventsmarkt. Wir danken Klaus für die Erstellung der begehrten Karten und sein tolles Engagement, um den vielen Kundenwünschen nach persönlichen Weihnachtskarten gerecht zu werden. Um aufgetretene Wartezeiten der Interessenten zu vermeiden,
    wollen wir bis zum nächsten Markt entsprechende Lösungen finden.
    

 

  • Last, but not least, nochmals ein Dankeschön an unsere langjährigen und neuen Sponsoren,

die durch Ihre Zuwendungen oder anderweitige Unterstützung nicht unwesentlich
zum erfolgreichen und interessanten Auftritt des LCC beigetragen haben.

 

nach oben

 
Login to chat with other users!
%d Bloggern gefällt das: