Lubminer Computer Club e.V.

… der Club der verbindet

Synology Kalender mit Thunderbird synchronisieren

| 12 Kommentare

Die Synology Diskstation, die wir auch bei uns im Club betreiben, kann ja einen s.g. Online-Kalender hosten, den man per CalDAV mit anderen Geräten, wie z. Bsp. Smartphone (Android und iOS), Tablets und PCs synchronisieren kann. Ich bin ein großer Fan dieser Methode, weil man auf all seinen Geräten immer den gleichen Kalenderstand zur Verfügung hat. Egal an welchem Gerät man einen Kalendereintrag erstellt oder ändert, in wenigen Sekunden ist auf allen Geräten der gleiche Stand. Es gibt haufenweise praktische Anwendungsmöglichkeiten.

Bisher haben wir extra eine Nextcloud auf unserer Synology Diskstation, die die Kalender und Kontakte für Synchronisationen bereit hält. Zumindest was den Kalender angeht, kann die Synology Diskstation das jetzt alleine genauso gut.

Vorausgesetzt man hat bereits den Synology Kalender in Benutzung, so muss man nun nur noch die Pfade für die Synchronisation mit den anderen Geräten rausbekommen. Genau das will ich im nachfolgend erklären.

  1. Einloggen in die Benutzeroberfläche des Synology Diskstation und starten der Calendar-App.

So sieht der Online Kalender der Synology Diskstation aus. Ganz rechts sind die angelegten Kalender aufgelistet. Dort klickt man auf den kleinen schwarzen Pfeil neben dem Kalendernamen. (Achtung: Nicht auf den Kalendernamen selbst klicken. Der wird dadurch nur aktiviert bzw. deaktiviert. Der Mausklick muss auf den kleinen Pfeil daneben erfolgen.)

 

Dadurch öffnet sich ein Menue. In dem klickt ihr mit der Maus auf “ CalDAV-Konto“

 

In diesem Fenster findet ihr dann die Pfade, die man zum synchronisieren der Kalender braucht. Es ist ein Pfad für iOS Geräte und ein Pfad extra für Thunderbird. Der Pfad für Thunderbird ist übrigens auch der Richtige für Android.

Ich habe jetzt alle meine Kalender im Linux (KDE und Thunderbird), im Windows (Thunderbird), Android Smartphone, iPhone und iPad vom Nextcloud Kalender auf den Synology Kalender umgestellt und es funktioniert tadellos.

 

12 Kommentare

  1. Hallo Thomas,
    nach der guten Beschreibung hab auch ich es begriffen. Ist jetzt umgestellt im Thunderbird. Testeinträge funktionieren.
    LG Klaus

     
  2. Hallo,
    bei mir funktioniert der Synology Kalender auch wunderbar. Auf der einen Seite Android mit aCalendar+ und ical Import/Export, auder der anderen Seite Thunderbird Lightning…
    Ein Problem habe ich jedoch mit Lightning. Steht ein Kalender auf „Offline Unterstützung“ kann ich Termine z.B. am nächsten Tag nicht mehr ändern. Erst wenn ich „offline“ aus- / einschalte ist sind Events wieder änderbar.
    Hat jemand so ein Verhalten schon beobachtet ?
    Herzliche Grüße
    Torsten

     
  3. Hi Torsten,
    Das werde bald mal testen und melde mich dann wieder. Gruß Thomas

     
  4. Hi Torsten, ich habe es jetzt mal getestet. Mir ist nichts ungewöhnliches aufgefallen. Auch meine Synology Kalender sind in Thunderbird Lightning mit „Offline Unterstützung“ angekreuzt. Trotzdem gab es keine Probleme beim Ändern von Terminen ein paar Tage voraus. Ich kann das also nicht bestätigen.

    VG Thomas

     
  5. Hi Thomas, herzlichen Dank für Deine Tests.
    Ich habe auch weiter getestet. Bei mir bleibt das Fehlerbild. Im Lightning Error Log taucht ein „Error 405 Method not allowed“ auf.
    Bei Kalendern mit Offline Unterstützung = aus gibt’s das Problem nicht.
    Gruß Torsten

     
  6. Hallo.

    Danke für dein sehr anschaulichen Tipp.

    Eine Frage hätte ich dennoch. Bevor Thunderbird Lightning auf den Diskstation Kalender zugreifen kann, will es mein Admin Kennwort für die Diskstation wissen. Ich habe es für Testzwecke zugelassen, aber es muss doch noch eine andere Möglichkeit geben z.B. Benutzer ohne Adminrechte.
    Wenn du einen Vorschlag hättest wäre ich sehr dankbar.

     
  7. Hallo Houdon,

    wie kommst du darauf, dass Thunderbird dein Admin Passwort dafür will? Es kommt doch eine allgemeine Abfrage eines Benutzernamens und des dazugehörigen Passwortes. Und es ist der Benutzer der Synology Diskstation gemeint, der Besitzer des entsprechenden Kalenders auf der Station ist. Hast du denn den Kalender auf der Station als „Admin“ eingerichtet?

     
  8. Als Benutzer konnte ich die Calendar app nicht installieren/aktivieren da sie nicht sichtbar war.
    Deshalb habe ich mir mit einen Benutzer mit Rechten nur für Calendar eingerichtet und das hat dann auch funktioniert. Nun wollte ich das gleiche am Notebook machen. Die Einträge in Lightning erscheinen nun im Calendar, umgekehrt aber nicht. Der Benutzer wird auch nicht mehr abgefragt. Habe nun Kalender erstellt und wieder gelöscht, aber egal was ich mache, es geht nur in eine Richtung.

    Das wird nun schwierig, und ich kann eigentlich hierfür auch keine Hilfe erwarten. Vielleicht einen Tipp wo ich das nachlesen kann?!

     
  9. Das ist soweit richtig. Du musst die Calendar APP auf der Synology Diskstation als Admin installieren und auch als Admin in der Systemsteuerung der Synology Diskstation (im DSM) für den ganz normalen Benutzer zur Benutzung erlauben bzw. aktivieren. Danach sind sie für die jeweiligen Benutzer unter ihrer Anmeldung im DSM sicht- und nutzbar. Funktioniert soweit eigentlich alles immer gleich und sehr stabil. Überlege noch mal, irgendwo hast du da einen falschen Ansatz gewählt.
    Ansonsten kannst du weiteres darüber in der Synology Wissensdatenbank (https://www.synology.com/de-de/knowledgebase/DSM/tutorial/Collaboration/How_to_Sync_Synology_Calendar_with_CalDAV_Clients#t2) oder auch im deutschsprachigen Synology Forum erfahren.

     
  10. Danke erst mal!!!

    Die Anleitung von Synology hatte ich schon gefunden.

    Vielleicht liegt es daran. Ich werde in Lightning nicht mehr nach dem Benutzer und Passwort gefragt. Egal wieviele Kalender ich anlege oder lösche.
    Ich glaube es liegt daran! Nur wo ist die Einstellung dafür???

    In Richtung Diskstation geht es immer in Sekundenschnelle, nur zurück leider nicht.

     
  11. Also wirklich!

    Ich habe in den Einstellungen des internen Passwortmanagers von Thunderbird den Eintrag „Calendar“ gelöscht – und siehe da. Es funzt! Unglaublich!?

    Also vielen Dank für die Unterstützung!

     
  12. Zu früh gefreut 🙁

    Gestern ging es zumindest von Notebook zu Diskstation. Heute am PC gar nicht.
    Ich habe alles neu gemacht. Sogar Calendar de- und neu installiert.
    Nur noch einen Testkalender auf Notebook und PC eingerichtet.

    Nun ist es definitv so dass alles wunderbar sich auf allen Geräten, also DS, PC und Notebook (jeweils mit TB) synchronisiert. Allerdings nur wenn ich in TB die Admin Zugangsdaten verwende. GRRR
    Nehme ich den eingeschränkten (nur) Kalender Benutzer geht es jeweils nur in eine Richtung (z.B. PC zu DS, und Notebook zu DS).
    Aber keine allgemeine Sync mehr.

     

Schreiben Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Login to chat with other users!
%d Bloggern gefällt das: