Lubminer Computer Club e.V.

… der Club der verbindet

Umlaute ä, ö, ü usw. vom LCC Synology Server im Windows Explorer anzeigen

| 1 Kommentar

Das Problem, das der Windows Explorer  die Datei- und Ordnernamen mit Umlauten auf unserem Synology NAS Server nicht richtig angezeigt hat, besteht schon ein ganzes Weilchen. Eigentlich wollte ich mich schon viel früher um eine Lösung kümmern. Tja…, die Zeit.;-) Naja, jedenfalls ist das Problem schnell und einfach gelöst.

So oder so ähnlich sieht es derzeit noch bei einigen Windowsbenutzern unseres LCC Synology Servers aus. Die Umlaute werden durch komische Zeichen ersetzt. Das ist natürlich nicht schön und sollte richtig funktionieren.

Das Problem liegt nicht bei unserem LCC Synology Server und auch nicht am Windows. 😉  Die erforderliche Einstellung muss in dem Tool „NetDrive“, welches wir für die Verbindung zum Server bei Windows einsetzen, vorgenommen werden.

Ihr öffnet NetDrive…

Das typische kleine NetDrive Icon findet ihr gleich neben der Uhr in der Task Leiste. Und dann klickt ihr auf „Open NetDrive“ .

 

…wählt 1.das jeweilige Laufwerk durch einen linken Mausklick aus und 2. klickt ihr ein mal mit der linken Maustaste auf den Button „Advanced“

 

Daraufhin erscheint dieses Fenster. Für uns in diesem Fall ist der obere Punkt „Encoding“ interessant.

 

und wählt aus dem „Encoding“ Dropdown Menü „Utf8“ aus…

Encoding auf UTF8 stellen, dann passt alles .

 

So ist die Einstellung richtig.

danach auf „Okay“ klicken.

 

Zum Schluss muss man die neuen Einstellungen mit einem Mausklick auf „Save“ sichern. Danach kann man, wenn man auf „Disconnect“ klickt und anschließend wieder auf „Connect“, die neuen Einstellungen gleich übernehmen bzw. ausprobieren. Zu guter Letzt wird das NetDrive-Fenster mit einem Klick auf „Quitt“ wieder ausgeblendet.

Das war es. 😉 Danach sollten die Umlaute der Dateien und Ordner vom Synology Server vernünftig im Windows Explorer dargestellt werden. So schnell geht das. 🙂

 

Ein Kommentar

  1. Hallo Thomas –
    Danke für Deine Mühe. Die Möglichkeit der Korrektur sollten wir alle nutzen.

    Habe dabei auf unserer Seite den Beitrag über Blackfly, das erste Elektroflugzeug, entdeckt. Das Video ist für mich echt beeindruckend.

     

Schreiben Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Login to chat with other users!
%d Bloggern gefällt das: