Lubminer Computer Club e.V.

… der Club der verbindet

Unser „Schüler PC“ Angebot beim Basar „Rund ums Kind“

| Keine Kommentare

Lange haben wir für dieses Thema gebraucht. ? Die Idee von Steffen stammt, glaube ich, schon aus dem vorigen Jahr. Bis wir die rechtlichen Möglichkeiten gecheckt, die geeignete Hard- und Software zur Verfügung hatten und die Idee dann endlich praktisch umsetzen konnten, ist richtig lange Zeit vergangen.

Vorsicht Spoileralarm: Wir konnten unseren „Schüler PC“ dieses mal nicht verkaufen. 🙁

Aber der Reihe nach:

Bei dem heutigen Basar hatten wir ein richtig tolles Komplettangebot, bestehend aus einem modernen PC mit Pentium i3 Prozessor, 4GB Arbeitsspeicher, 850 GB Festplatte, DVD- Brenner, Modernem HP Drucker mit CD Druckfunktion, Breitbildmonitor, Maus und Tastatur und das alles vorkonfiguriert mit Windows 7 und reichlich Kind- und Schülergerechter Software am Start.

Unser LCC „Schüler PC“ Angebot beim Basar des Lubminer Elternvereins e.V.

Steffen und Maik haben viel Zeit investiert, um dieses tolle Angebot speziell für Kinder bzw. Schüler möglich zu machen. Auch Udo hat mit seinen Einsätzen mit seinem Fahrzeug zu dieser Aktion beigetragen.

 

Steffen hat sich bereit erklärt, unser Angebot die ganze Verkaufszeit über zu betreuen, um eventuelle Fragen zu beantworten, zu beraten und letztendlich insbesondere beim Verbringen bzw. Verladen behilflich zu sein.

Das Interesse an unserem „Schüler PC“ war doch zu gering und wir fanden trotz Steffens Bemühen keinen Käufer.

Die Gründe dafür sind uns noch nicht so richtig klar. Darüber werden wir noch in Ruhe reden. Ob das Projekt mit diesem Misserfolg schon gescheitert ist ? Nein, noch nicht. Wir werden diesen PC noch im Lubmin Kanal anbieten und eventuell beim nächsten Basar mit den Erfahrungen von dieser Veranstaltung einen zweiten Versuch wagen.

Aber noch mal zurück zum Basargeschehen.

Für unsere „Basarhilfe“ war es ein erfolgreicher Tag. Unsere Dateien waren wieder fehlerfrei, die Hardware hat tadellos funktioniert und unsere Logstik wird von mal zu mal besser, so das der Aufwand sinkt und für uns auch die Einsatzzeiten kürzer werden. Wir haben ja diesmal unsere abschließenden Tätigkeiten, wie die Kassendateien zusammenfügen und auswerten, das Ausdrucken der Quittungen und das Schneiden und Sortieren der Quittungen,das Ausdrucken verschiedener Listen die die Elternvereinmitglieder für den Abschluss des Basartages dringend benötigen in Ruhe in unseren Clubräumen erledigt. Dabei kam auch unser „neuer“ Laserdrucker für diese relativ große Druckmenge zum Einsatz und hat sich super bewährt.

Marita und Roland beim Schneiden und sortieren der Quittungen

Bei dem Tempo unseres Druckers war Klaus als zweite „Schneidekraft“ gefragt. 😉

 

Steffen hatte ganz schön Mühe mit dem Tempo des Druckers mitzukommen.

Vielen Dank an Alle, die heute beteiligt waren und in den vergangenen Tagen dazu beigetragen haben.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Login to chat with other users!
%d Bloggern gefällt das: